Oldtimer-Treffen & Jubiläum 190 Jahre Feuerwehr Colmar FR

Bericht & Bilder

Start war schon am Freitag um 16:00 Uhr. Die Route führte uns durch den Schwarzwald bis nach Freiburg im Breisgau und weiter nach Breisach. Dort passierten wir die Grenze zu Frankreich und kamen kurz vor 20:00 Uhr in Colmar an. Das grosszügige Areal der FW Colmar SDIS Haut Rhin war schon fast bereit für das Jubiläumsfest. Viele Oldtimervereine vor allem aus Deutschland waren auch schon da. Nach dem Zimmerbezug in der Jugendherberge, der sich leider etwas in die Länge zog, fanden wir ein kleines Restaurant nahe der Altstadt. Es war jetzt so gegen 22:00 Uhr und endlich bekamen wir etwas essbares zwischen die Zähne, was Haeby und Moni am meisten freute.

Am Samstagmorgen um 09:00 Uhr stellten alle Ihre Oldtimer bereit für die Rundfahrt. Über 60 Fahrzeuge machten sich auf den Weg entlang der Weinstrasse durch zahlreiche malerische Weinbauern Dörfer. Der erste Halt in St. Croix en Plaine bescherte uns Kaffee und Croissant. Das Wetter war ansprechend und die Landschaft zeigte sich im schönsten Lichte. Überall Rebstöcke so weit das Auge reichte. Die Fahrt durch die engen Gassen von Eguisheim und Kayserberg war vor allem für die grösseren Oldtimer eine echte Herausforderung. In der Gemeinde Riquewihr wurden alle Oldtimerfreunde zu einem Apéro in das Rathaus eingeladen. Da aber bei einigen schon wieder der Magen zu knurren begann, zogen wir fünf es vor, im Restaurant Du Vignoble ein feines Mittagessen einzunehmen. Am Nachmittag ging es dann wieder zurück nach Colmar. Da war der "Tag der offenen Türen" in vollem Gang und es hatte viele interessierte Zuschauer. Die FW Colmar zeigte was sie kann. Am Abend wurde dann gemeinsam mit allen Oldtimer-Vereinen das Nachtessen in der grossen Fahrzeughalle eingenommen.

Der Sonntag ist dann schnell erzählt. Das Wetter wusste nicht so recht was es eigentlich wollte. Der "Tag der offenen Türen" nahm seinen Fortgang und nach dem Besuch eines kleinen Museums auf dem Areal beschlossen wir uns zum Aufbruch. Über Bad Krozingen, Lörrach und Waldshut-Tiengen ging es wieder zurück nach Elgg. Mitgenommen haben wir vor allem, schöne Eindrücke, die Kameradschaft und den Spass den alle hatten! Es waren mit dabei: Moni, Haeby Hansheiri, Peter und Rolf Fischer.

Peter Schmid