1. Internationales Feuerwehr Seifenkistenrennen Andelfingen

Kurzbericht und Bilder

Petrus meinte es nicht so gut mit den Organisatoren von der Feuerwehr Andelfingen. Fast pünktlich zum Start des ersten von zwei Läufen fing es zu regnen an. Die Stimmung unter den zahlreichen Zuschauern und den Rennteams war aber durchwegs sehr heiter. Das Starterfeld konnte sich sehen lassen. 21 Teams hatten sich eingeschrieben, darunter zwei aus Deutschland. Die Jury bewertete neben den zwei Zeitläufen auch die Originalität der Rennkisten und das Outfit der Teams. Was die verschiedenen Teams auf die Räder brachten war schlichtweg grandios. Die Rennstrecke hatte es in sich, nach etwa 300 m durch Kurven und Hindernisse kamen die vier Anschieber zum Zug, musste doch das Renngefährt ca. 200 m hinauf gestossen werden, bevor es dann in die letzte Kurve hinab zur Zielgeraden ging. Wir waren uns alle einig, es war ein tolles Spektakel. Auch wenn wir diesmal nur als Zuschauer mit dabei waren, das Rennfieber haben wir auf jeden Fall gespürt. Ich hoffe sehr, dass wir bei der nächsten Ausgabe mit einem eigenen Team am Start sein können.

Peter Schmid